WEINLAGENWANDERUNG – Hoffmanns Vinotours

„WIE kommt der STEIN in den WEIN?“ – Geologische und
geomorphologische Terroirwanderung durch Deidesheimer und
Forster Spitzen-Weinlagen
Geschützt von den Höhen des Pfälzerwaldes im Westen und begrenzt vom Rhein im Osten liegt die Deutsche Weinstraße in einer der schönsten Landschaften
Deutschlands. Das milde, fast südländische Klima, die fruchtbaren und geologisch sehr vielfältigen Böden, alles passt hier bestens zusammen, damit nicht nur der Wein
gut gedeiht. Hübsche und geschichtsträchtige Weinorte mit lauschigen Gassen, rebenumkränzten Fachwerk und plätschernden Brunnen aus alter Zeit laden zum
Besuch und zum Verweilen ein. Wie könnte man eine Weinlandschaft mit ihren Menschen und ihrer gewachsenen Kultur besser “begreifen”, als wenn man sie sich auf Schusters Rappen erwandert, mit den Menschen und Winzern spricht, ihre Kulturdenkmäler, Geschichte als auch Weinlagen und Terroirs kennenlernt! Und natürlich auch ihre Weine vor Ort in geselliger Runde probiert.

Entdecken Sie mit uns die Grundlagen des Terroirgedankens auf einer genussvollen
Weinbergwanderung durch Deidesheimer und Forster Weinlagen. Vergleichen Sie dabei Bodenprofile und klimatische Bedingungen in den einzelnen Weinbergslagen, und vor allem:
Erschmecken Sie im Rahmen einer vergleichenden Weinprobe im Weinberg die Vielfalt der unterschiedlichen Terroirs im Wein!

Tagesprogramm
09:00 Uhr: WILLKOMMEN in der Pfalz. Begrüßung in Forst durch Rudolf Hoffmann, Wein- & Kulturbotschafter der Pfalz am Weinprobierstand Forst (an der Dorfumgehungsstraße und einzigen Ampel in Forst).

Bei einer kleinen Verkostung in den Forster Weinbergen erschmecken wir dann die
unterschiedlichsten Forster Terroirs im Wein am Beispiel von Rieslingen aus den Weinlagen Ungeheuer und Pechstein.

Zur Mittagszeit erreichen wir gegen 12:30 Uhr wieder Forst. Ende der Veranstaltung. Hungrig geworden freuen wir uns auf eine deftige Winzervesper in einer netten Weinstube in Forst. Gerne reservieren wir Ihnen auf Wunsch einen Tisch.

 

Anforderungen: Gemütliche Weinbergs-Wanderung von insgesamt ca. 3 bis 3,5 Stunden auf befestigten und unbefestigten Weinbergswegen durch die Deidesheimer und Forster Weinlagen. Bitte gutes Schuhwerk und Bekleidung entsprechend der Witterung mitbringen!

Leistungen: Weinprobe mit jeweils 4 berühmten und ausdrucksstarken Weinen aus Deidesheimer und Forster Spitzenlagen (HERRGOTTSACKER, HAHNENBÖHL, PECHSTEIN und UNGEHEUER) im Wingert, weinkundige Tourenführung mit Erläuterung zur Geologie des Rheingrabens sowie zum Weinbau und den Terroirs in den Deidesheimer und Forster Spitzenlagen durch PAT-Wein- & Wanderführer und Kultur- & Weinbotschafter Rudolf HOFFMANN.

Teilnehmergebühr: 28,- EUR (inkl. MwSt.) pro Person ab/bis FORST bei min. 8
Teilnehmern.

Termine: auf Anfrage


Unser Tipp:
Eine schöne Vorbereitungslektüre zu dieser Terroirwanderung ist der
“Weinstraßenkrimi” PECHSTEIN von Jürgen Mathäß, der in und um Forst mit seinen berühmten Weinlagen einen mordsmäßig guten Lesespaß vermittelt.

 

Veranstalter: PAT – PFALZ-AKTIV-TOURS / Im Schnepfenflug 20 / 67147 FORST
kontakt@pfalz-aktiv-tours.de / www.pfalz-aktiv-tours.de / Tel: 06326-96757-63 / FAX: -66
VINARTOURS, Im Schnepfenflug 20, D-67147 FORST
Tel: 0632696757-53, E-Mail: hoffmann@vinartours.de, Internet www.vinartours.de